Wie Sie mit LiveCoM Suite Fahrgastinformationen effizient managen

Ob ein Fahrgast zufrieden am Ziel ankommt, hängt nicht zuletzt davon ab, ob er sich während der Reise gut informiert fühlte. Effizientes Content Management hat eine Schlüsselfunktion innerhalb des Fahrgastinformationssystems – und ist daher die Grundlage für eine erfolgreiche Kundenbindung. Eine integrierte und modulare Lösung von Televic GSP hilft hier entscheidend weiter: LiveCoM Suite. Wir geben Ihnen einen Überblick über die Konfigurationsmöglichkeiten der Software.


Die Grundlagen des Content Managements


Mit LiveCoM Suite kann der Verkehrsbetrieb selbst entscheiden, wann und wie Informationen an die Fahrgäste weitergegeben werden. Dafür sorgen drei Kernkomponenten:

  • Medienbibliothek: Videos, Audios, Bilder und Texte können durch den Betreiber in die LiveCoM Suite-Plattform hochgeladen, gespeichert und dort verwaltet werden.
  • Template-Editor: Mit diesem intuitiv zu bedienendem Editor gestalten Sie sich die Displaydarstellungen genau nach Ihren Vorstellungen, z.B. Textbereiche, spezifische Designs für Bilder und Videos, Laufschrifen und vieles mehr. Übrigens ist dies auch die Stelle, in der Sie dynamische streckenbezogene Fahrgastinformation nach Ihren Vorstellungen in die Displaydarstellungen integrieren können. Diese stammen Modulübergreifend aus dem Transit Data Modul der LiveCoM Suite und werden dort definiert.
  • Playlist-Editor: Die Displaydarstellungen sind nun mit dem Template-Editor erzeugt, aber wie erwecken Sie diese zum Leben? Nutzen Sie hierfür den Playlist-Editor! Abgestimmt auf die Fahrsituation (z.B. die baldige Ankunft an einem Bahnhof) kombinieren Sie aus den bereits erstellten Vorlagen bestimmte Darstellungsabläufe, die zur Fahrsituation passen. So wird den Fahrgästen sowohl visuell als auch akustisch die für sie relevante Fahrgastinformation ausgegeben.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Erhalten Sie aktuelle Einblicke in die neuesten Technologien und Trends der Bahnbranche.

 

Erweiterte Konfigurationen

Zusätzlich zu den Standardanwendungen bietet LiveCoM Suite auch erweiterte Konfigurationsmöglichkeiten der Inhalte:

  • Verwenden Sie statische und dynamische Tags: Statische Tags können für feststehende Merkmale verwendet werden, wie z.B. die 1. und 2. Klasse oder vorwärts und rückwärts
    ausgerichtete Bildschirme. Dynamische Tags passen sich der jeweiligen Situation in Echtzeit an. Ein gutes Beispiel sind die "kurzen Bahnsteige": Je nach Bahnsteiglänge der kommenden Station werden die Reisenden in den davon betroffenen Wagen rechtzeitig benachrichtigt, sich zum Aussteigen in einen anderen Abschnitt des Zuges zu begeben.


  • Setzen Sie streckenbezogene Auslöser: Damit definieren Sie Inhalte, die sich auf die aktuelle Fahrt beziehen. So können Sie mit der Ankunft an einem Bahnhof bestimmte Informationen verknüpfen, z. B. zu Anschlussverbindungen, aber auch Sehenswürdigkeiten, Wetter oder anderes Infotainment.
  • Informieren Sie mehrsprachig: Vor allem in städtischen Gebieten ist es oftmals erforderlich, in mehreren Sprachen zu informieren. Die Standardkonfiguration unterstützt bereits die Freigabe aller Benachrichtigungen in verschiedenen Sprachen. Mit der Erweiterung können Sie die Mehrsprachigkeit noch gezielter einstellen: Indem Sie Übersetzungen für jeden einzelnen Inhaltsblock definieren, legen Sie fest, welche Meldungen in welchen Sprachen ausgegeben werden sollen.


Intuitive und einfache Bedienung

Klingt kompliziert? Keine Sorge: Die Benutzeroberfläche ist intuitiv nutzbar, eine kurze Einführung genügt und Sie können loslegen. Sobald all Ihre Bausteine hochgeladen sind, ist der schwierigste Teil geschafft. Danach ist es an der Zeit kreativ zu werden und mit dem Experimentieren beginnen!

RealTime

Newsletter für Fahrgastinformation

Erfahren Sie mehr über aktuelle Produktentwicklungen und Projekte.