Deutsche Bahn - Modernisierung - Referenz

Generationenübergreifende Modernisierung

Gemeinsam mit GSP bringt die DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH bewährte Technik der Fahrgastinformationssysteme auf den neuesten technologischen Stand. Im Werk Wittenberge werden die Doppelstockwagen der Baureihen DoSto94, DoSto97 und DoSto2003 modernisiert und für den Betrieb auf neuen oder neu ausgeschriebenen Strecken der DB fit gemacht. Beispiele für die neuen Einsatzgebiete der Wagen sind das Netz „Nord-Süd“ oder die „Haardachse“ in Nordrhein-Westfalen.

Vier Wagen-Generationen kommunizieren über moderne Fahrgastinformationssysteme.

Ein Aspekt der Modernisierung sind die Fahrgastinformationssysteme. Wagen mit bestehendem GSP-System werden umgerüstet oder – falls kein System vorhanden ist – neu ausgerüstet. Neben der Komplettierung der Systeme mit RIS-fähigen FIS-Fahrzeugrechnern aus der UKR-Familie sorgen Updates mit der Betriebs-Software IFZ („Intelligentes Fahrzeug“) dafür, dass z. B. Echtzeitinformationen, Anschlussverbindungen und aktuelle Tickermeldungen ermöglicht werden. Außerdem im Fokus: Teilmodernisierungen der Beschallungs- und Fahrgastsprechanlagen (FSA) und die Installation neuer Anzeigen und Infotainment-Systeme (TFT-Displays der INDIS Familie).

Insgesamt werden so im aktuellen und kommenden Jahr weit über 100 Fahrzeuge zukunftssicher auf den neuesten technischen Stand gebracht. Ein weiterer Beleg für die erfolgreiche Zusammenarbeit von GSP und dem DB Werk Wittenberge, die nun schon seit 2002 andauert.

RealTime

Newsletter für Fahrgastinformation

Erfahren Sie mehr über aktuelle Produktentwicklungen und Projekte.

Systeme und Komponenten

Erfahren Sie mehr über unsere Lösungen in den Bereichen Fahrgastinformation, -sicherheit und -entertainment.